Die verschiedenen Uniformen

In der Feuerwehr gibt es sehr viele verschiedene Uniformen. Dies ist sehr verwirrend. Dieser Post soll ein wenig für Klarheit sorgen.

Atemschutzbekleidung

Die Atmemschutzbekleidung wird angezogen, wenn sich der Feuerwehrmann im Einsatz mit schwerem Atemschutz befindet. Diese Bekleidung dient dazu, den Träger vor Hitze und anderen Gefahren die im Einsatz auftreten können, zu schützen.

Diese besteht aus:

  • Einsatzbekleidung E1
  • Spezielle Atmschutzhandschuhe
  • Fammschutzhaube
  • Atemschutzgerät


Ausgangsunform D1- Dienstanzug 1

Die Ausgangsuniform, ist das “Schmuckstück” in der Bekleidungskammer, der Feuerwehr. Sie wird bei Wehrversammlungen, Hochzeiten, Bällen, Begräbnissen und anderen festlichen Aktivitäten getragen.
Auf ihr können diverse Auszeichnungen und Orden getragen werden.

Sie besteht aus:

  • schwarzen Schuhen
  • schwarzen Socken
  • Diensthose Schwarz
  • schwarzer Gürtel
  • weißes Hemd
  • schwarze Krawatte
  • braunes Sakko
  • braune Kappe
  • (bei Schlechtwetter kann der graue Dienstmantel übergezogen werden)

Ausgangsuniform D2- Dienstanzug 2

Diese Uniform wird bei Begräbnissen getragen. Sie besteht aus den gleichen Teilen wie die Ausgangs- oder Dienstuniform, nur als Kopfbedeckung wird der steirische Feuerwehrhelm und über der dienstbluse wird ein Leinriemen getragen. Auch auf der D2 können verschiedene Abzeichen und Orden getragen werden.

Sie besteht aus:

  • schwarzen Schuhen
  • schwarzen Socken
  • Diensthose schwarz
  • schwarzer Gürtel
  • weißes Hemd
  • schwarze Krawatte
  • braunes Sakko
  • steirischer Feuerwehrhelm
  • Leibriemen

Brandschutzkleidung E1- Einsatzbekleidung 1

Die Brandschutzbekleidung wird bei jedem Einsatz, wo mit Brandgefahr zu rechnen ist, angezogen. Diese Kleidung ist aus flammfesten Material gefertigt.

Sie besteht aus:

  • Einsatzhose E1
  • Einsatzjacke E1
  • Leder Einsatzhandschuhen
  • Einsatzstiefeln
  • Feuerwehrgurt
  • Feuerwehrhelm

Diese wird auch bei einem Atmemschutzeinsatz getragen, jedoch müssen statt leder-, Atemschutzhandschuhe getragen werden. Weiters auch eine Flammschutzhaube.

Dienstbekleidung D3- Dienstanzug 3

Die Dienstbekleiung (auch: “die Grüne”), wird bei Schulungen, kleinen Übungen und bei anderen Tätigkeiten im Feuerwehrdienst getragen.
Auf der Bluse ist der Name, der steirische Panter und der Name der Feuerwehr aufgenäht.

Sie besteht aus:

  • grüne Dienstbluse
  • grüne Diensthose
  • grüner Gürtel
  • Schwarze Sicherheitsstiefel
  • Kappe


Das Gleiche in Blau ist auch möglich.

Einsatzleiterbekleiung

Diese darf ausschließlich vom Einsatzleiter getragen werden, denn sie kennzeichnet den Chef des Einsatzes.Durch den Überwurf “Einsatzleiter” ist er sofort erkennbar.

Sie besteht aus:

  • Dienstkleidung D2
  • Überwurf “Einsatzleiter”

Technische Bekleidung E2- Einsatzanzug 2

Diese wird z.B. bei Verkehrsunfällen getragen. Sie ist eine Mischung aus der Brandkleidung für den Einsatzleiter und dem Dienstanzug 3.

Sie besteht aus:

  • Einsatzjacke E1
  • Bluse D2
  • Hose D2
  • Gürtel E2
  • Lederhandschuhe
  • Einsatzstiefel
  • Feuerwehrhelm

Tags: , , , , , , ,

Montag, November 2nd, 2009 Bezeichnungen

Leave a Reply