Leistungsprüfung

Vorbereitungen für die Atemschutzleistungsprüfung und den Ernstfall

Derzeit bereiten sich vier Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Raumberg intensiv auf die Atemschutzleistungsprüfung in Bronze vor. Die Prüfung besteht aus fünf Stationen. Die erste besteht aus einem theoretischen Teil. Die richtige Inbetriebnahme der gesamten Ausrüstung ist Teil der zweiten Station. Fertig ausgerüstet müssen danach eine Menschenrettung und eine Brandbekämpfung durchgeführt werden bevor in der letzten Station wieder die Einsatzbereitschaft hergestellt wird.